Schlagwort-Archive: Libero

Featurette: Das Problem von Libero und zwei Manndeckern gegen ein 4-3-3

Taktisches Positionsspiel ist in unteren Klassen nicht relevant? Stimmt nicht! Hier ein konkretes Beispiel, wie man als vom Potential her gleichwertige Mannschaft einen Gegner mit einer Dreierabwehr (in diesem Fall mit Libero und zwei Manndeckern) ausmanövriert.

Man beachte das Positionsspiel von Dionysen-Rechtsaußen Claudia Hammerschmied.

3-5-2 mit Libero gegen ein 4-3-3 mit zwei Flügelstürmern – so die systematische Ausgangsposition zwischen Dionysen Traun, dem 5. der zweiten Frauen-Liga West, und Taufkirchen, dem 4., im Halbfinale des OÖ-Landescups.

Der entscheidende Faktor war in dieser Partie die Raumaufteilung der drei Stürmer von Dionysen und dabei vor allem das Positionsspiel von Dionysen-Rechtsaußen Claudia Hammerschmied. Weil Taufkirchen gegen ein Team mit nur einer zentralen Stürmerin auf Libero und Manndeckung setzte, war eine im Defensiv-Zentrum zu viel – der zweite Manndecker.

Continue reading

Ballverliebt Classics: Als Europa zur Ottokratie wurde

“Otto…!” Noch heute bekommen Griechen, ganz gleich ob Fußball-Fan oder nicht, leuchtende Augen und ein breites Lächeln im Gesicht, wenn der Name “Rehhagel” fällt. Der knorrige Deutsche hatte 2001 das seit jeher national und international absolut bedeutungslose Team der Hellenen übernommen. In nur drei Jahren machte er daraus den Europameister – eine der größten Sensationen der Fußball-Geschichte. “Bevor ich kam”, erklärte der schon während der EM 2004 ‘Rehhakles’ Genannte, “hat jeder gemacht, was er will. Jetzt macht jeder, was er kann!”

Continue reading