Schlagwort-Archive: Fersehrechte

“…nur, dass hier die Hure zahlt!”

“Der Fußball hat zum Fernsehen ein Verhältnis wie der Freier zur Hure. Nur, dass in diesem Fall die Hure zahlt!” – Das sagt Steffen Simon, Leiter der ARD-Sportschau und WDR-Sportchef, im Rahmen einer hochinteressanten Diskussion zum Thema Journalismus im Fußball. Einer Diskussion über Arbeitsmöglichkeiten, das Verhältnis zwischen Information und Entertainment, Rechtssiuationen und vielem mehr.

Unter dem Titel “Gefangen in der Mixed-Zone” debattierten unter Leitung des “Netzwerk Recherche e.V.” über “Sportjournalismus und das Diktat der Rechte-Besitzer” – 100 Minuten, die sich lohnen.


Video streaming by Ustream

Continue reading