Zürich – Sturm anyone?

Lieber ORF…

Ich bemühe mich ja stets, nicht an eine gewisse Wienlastigkeit eurer Sportprogrammgestaltung zu glauben. Gut, dass in der Bundesliga überwiegend Partien mit Rapid- und Austria-Beteiligung live gezeigt werden, mag ja noch einen rationalen Grund (Quote und so) haben, aber bei internationalen Kicks wär ein bisschen Abwechslung nett.

Ich meine, Rapid hat sich ja eh selbst eliminiert, nach einem peinlichen Auftritt auf Zypern und einem dezent verkrampften 3:1 daheim. Ob sich die Grünweißen unbedingt auf Glück ausreden mussten ist eine andere Frage, aber Quali-Runde 3 wäre allemal drinnen gewesen. Auch wenn Famagusta daheim den griechischen Mittelständler Olympiakos Piräus wie auch die Wiener mit 3:0 im Mittelmeer versenkt hat. Da deutet einiges auf die meines Wissens erste zypriotische CL-Beteiligung hin. Wobei wir wieder beim Thema sind: Abwechslung!

Was ich eigentlich sagen wollte: Salzburg gegen Suduva sollte eigentlich eine “g’mahte Wiesen” werden. Darf man zumindest, und trotz des Rangers-Aus gegen Suduva-Ligakonkurrenten Kaunas, aus dem souveränen Jerewan-Aufstieg folgern. Das eventuelle Torfestival hätte vielleicht auch seinen Reiz, aber ich sehs euch am Küniglberg nicht nach, dass wir es nicht live im TV sehen.

Sehr wohl beleidigt bin ich aber, dass es vom Hinspiel der Grazer Blackies in Zürich keine Livebilder im ORF geben wird. Dabei treffen sich da zwei Konkurrenten, die sich nominell ebenbürtig sein müssten. Und weil Sturm die meiste Zeit in dieser jungen Saison sehr erfrischend spielt, spricht auch nichts gegen unterhaltsame 90 Minuten… vor dem Fernseher. Stattdessen (nein, ATV überträgts auch nicht) muss ich mich mit einem biederen Liveticker begnügen. Das ist nicht lustig, so richtig gar nicht.

Dem entgegen traue ich mich aber zu wetten, dass die einzige Partie der Wiener Austria (die gerade so irgendwie über ihren Kontrahenten aus der kasachischen Pampa geholpert ist) dick ins Vorabendprogramm fallen wird. Abwechslung? Weit und breit keine Spur. Das ist wie beim Essen. Von immer dem gleichen Fraß kriegt man Mangelerscheinungen.

Ich will Sturm sehen!

Über Georg Pichler

Journalist und zumindest digitaler Superkicker. In echt hütet er meistens das Kastl und das recht gut. Zukünftiger ÖFB-Präsident. Kein Fan, mag aber Sturm Graz.