U17-EURO 2013: Kader, Österreich-Spielplan, Fan-Infos

Österreichs Nachwuchs trifft bei der U17-Europameisterschaft 2013 in der Slowakei (ab 5. Mai) auf die folgenden Teams.

Nochmal kurz zur Erinnerung. Die besten zwei jeder Gruppe steigen ins Halbfinale auf, aber auch die zwei Gruppendritten qualifizieren sich für die U17-Weltmeisterschaft in den Vereinigten Arabischen Emiraten im Herbst des Jahres.

U17-Euro 2013 in der Slowakei

Gruppe A

Slowakei (Gastgeber)
Österreich
Schweiz
Schweden

Gruppe B

Russland
Ukraine
Kroatien
Italien

Teamchef Hermann Stadler: “Wir können mit der Auslosung zufrieden sein, sie hat zwei ausgeglichene Gruppen ergeben. Gegen die Slowakei und die Schweiz haben wir bereits gespielt und nicht verloren. Unser Ziel ist es, uns bestmöglich zu präsentieren und das Halbfinale zu erreichen.”

Was meint ihr. Hat die UEFA dem Team ein Traum- oder Höllenlos gezogen?

ÖFB-Spieltermine:

Österreich – Slowakei, 5. Mai, 14.30 Uhr
Österreich – Schweden, 8. Mai, 16.00 Uhr (live Eurosport)
Österreich – Schweiz, 11. Mai, 16.30 Uhr

ÖFB-Kader:

Tor: Marcel Hartl (AKA Ried), Alexander Schlager (AKA RB Salzburg)
Abwehr: Dominik Baumgartner (AKA St. Pölten), Petar Gluhakovic (AKA Austria Wien), Manuel Haas, Stefan Peric, Marcel Probst (alle AKA RB Salzburg), Michael Lercher (Werder Bremen)
Mittelfeld: Sascha Horvath (AKA Austria Wien), Valentino Lazaro (AKA RB Salzburg), Raphael Mathis (AKA Vorarlberg), Thomas Steiner (AKA Rapid), Lukas Tursch (FAL Linz)
Angriff: Adrian Grbic (Vfb Stuttgart), Luca Mayr (AKA Ried), Tobias Pellegrini (FAL Linz), Daniel Ripic (AKA RB Salzburg), Nikola Zivotic (AKA Austria)

TV-Übertragungen:

Eurosport überträgt das zweite Spiel der Österreicher und weitere ausgewählte Spiele live. Ein E-Mail an den ORF blieb leider unbeantwortet.

Faninfos:

Alle Begegnungen der ÖFB-Auswahl in der Gruppenphase finden in Dubnica nad Vahom statt. Das liegt etwa 200 Kilometer von Wien entfernt und ist über eine Fahrt über Bratislava am Schnellsten mit dem Auto erreichbar. Zugfahrten dauern (inklusive zweimal umsteigen) ab rund 3,5 Stunden und kosten ohne Ermäßigungen laut ÖBB-Onlinerechner rund 32€.


Größere Kartenansicht

  • Herbi

    Für U15 und U17 Mannschaften gibt es auch die Lyoness European Juniors League. Teilnehmende Länder sind Österreich, Ungarn und Slowenien. 10 Mannschaften treten insgesamt gegeneinander an. Nähere Infos dazu gibt es unter http://www.europeanjuniorsleague.com.

  • bernib

    Auch ich möchte erstmal zur Quali gratulieren!
    Nach einer nur kurzen Information auf Transfermarkt.at, kommt es mir vor als sei die erste Gruppe, in der sich auch Österreich befinbdet, wirklich sehr ausgeglichen. Eventuell kann man sagen, dass die Schweiz durch ihre fast schon traditionell gut Nachwuchsarbeit leichter Favorit ist, und sich die anderen 3 Mannschaften auf ähnlichem Niveau bewegen werden. Mir Sascha Horvath scheint Österreich jedoch ein wirklich großes Talent in seinen Reihen zu haben, vielleicht kann er den Unterscheid ausmachen.
    Die zweite ist wahrscheinlich die stärkere Gruppe, in der sich der vermeintliche Favorit Italien befindet und mit Kroatien noch ein zweites starkes Team, mit vielen jungen Talenten von Dinamo Zagreb (und einem Goalie von Rapid). Russland darf man sowieso nie unterschätzten, also denke ich die Gruppenauslosung war nicht schlecht für Österreich.
    Ich hoffe, dass man um Platz 2 in der Gruppe mitkämpfen kann und das Halfinale erreicht. Alles andere wäre doch eine große Überraschung.
    Viel Glück!

  • Oliver

    Erstmals Gratulation zur Quali!

    Allerdings habe ich zwei Spiele (Irland und Georgien) selbst gesehen, und war von den Vorstellungen der Teams doch enttäuscht, auch wenn die Böden gemäß den Wetterbedingungen schwer zu bespielen waren. Wenig Fußball, weder von den Gegnern noch von den Österreichern.

    Die Einberufung einiger Spieler stellt mir nach wie vor ein Rätsel dar, aber es stellen sich mir sehr viele Rätsel im österreichischen Fußball.

    Trotzdem natürlich viel Glück und alles Gute für die EM.