Ballverliebte Teamchefs: nathilions EM-Kader

So, ich hab auch mal versucht eine Aufstellung für die EM zu finden, heute ist ja sozusagen die letzte Möglichkeit noch träumen zu dürfen.

Wie man vielleicht sehen kann, ich bin auf ein paar Probleme gestoßen. In der Hoffnung, dass Josef Hickersberger Paul Scharner doch noch einberuft, hab ich es mit einem 3-5-2 System versucht. Laut Hickersberger würde Scharner ja definitiv nicht als defensiver Mittelfeldspieler eingesetzt werden, also muss er wohl in die Innenverteidigung. Auf Pogatetz und Stranzl kann man aber nicht verzichten. Also drei Innenverteidiger mit einem “Edeljoker” Prödl auf der Bank. Wenn die besten Verteidiger spielen sollen, dann komme ich mit Scharner nicht um drei IVs herum.

Alles unter der Annahme also, dass Scharner kommt. Kommt er nicht, dann ist es leichter: Pogerl, Stranzl, Prödl, Garics in einer 4er-Abwehrkette und Säumel als einziger defensiver Spieler im Mittelfeld und ebenfalls zwei Stürmer.

Wie sich Hickersberger bei einem 3-5-2 ein defensives Mittelfeld genau vorstellt, wenn Scharner dort nicht spielen kann, weiß ich nicht so richtig. Denn außer Säumel gibts keinen der sich dort wirklich aufdrängt. In meiner Hilflosigkeit hätte ich fast Leitgeb dorthin gewählt. Salmutter ist für mich auch nicht gerade eine super Alternative. Ev. könnte man noch Ivanschitz zurückziehen und Sariyar in die Offensive geben. Aufhauser oder Vastic sind für mich keine Alternativen und taugen allerhöchstens als Joker.

Ein weiters Problem ist für mich die rechte Seite. Standfest als Alternative zu Harnik – das kanns nicht wirklich sein. Soweit ich aber weiß spielen Kavlak, Korkmaz, Leitgeb und Fuchs alle links. Dort dürften wir dafür keine Probleme haben.

Ich gebs zu, ich fühle mich irgendwie gescheitert. Meine Bankerldrücker bieten im Mittelfeld eindeutig zu wenig Alternativen (zumindest fürs innere) und sind in der Verteidigung bei Verletzungen oder Sperren eindeutig zu wenig. Hickersberger wird auf einen Aufhauser/Vastic vermutlich nicht verzichten können, ebenso wenig wie auf einen Standfest. Und bei einer Viererkette muss Prödl wohl entweder außen spielen oder die Bank drücken.

So, jetzt zerfetzt mich mal, ich hoff ich hab was übersehen ;)

(nat)