Schlagwort-Archive: WM 2018

Irland - Österreich: Podcast-Cover

Nach Irland – Österreich: “Soll Koller bleiben?”

Österreich hat mit einem 1:1 in Irland (zur Analyse) seine theoretischen Chancen auf die WM-Qualifikation gewahrt aber sicher nicht verbessert. Philipp und Tom reden im neuesten Podcast darüber, wie das noch hinhauen könnte und wie die Chancen dafür stehen. Sie sprechen auch mit durchaus unterschiedlichen Ansichten über das Spiel in Irland und die Zukunft von Teamchef Marcel Koller. Auch die vielen Fragen, die ihr uns in Blog und Facebook zukommen lassen habt, werden beantwortet. Wir wünschen viel Spaß und wenns euch gefällt: empfehlt uns weiter! Continue reading

Österreich - Moldawien Podcast Cover

Das Nationalteam und sein Zustand (vor Österreich – Moldawien)

Für Österreich gibt es nach enttäuschendem Quali-Beginn im Rennen in Richtung Weltmeisterschaft 2018 nur noch Spiele der letzten Chance. Das erste davon steigt am Freitag in Wien gegen Moldawien und fällt unter die Rubrik “leichtere Aufgabe”, so es so etwas für das Team in der Form des vergangenen Jahres denn wirklich wieder geben sollte.  Vor der Partie setzen sich Philipp und Tom zusammen und besprechen den aktuellen Kader, die Chancen und eure vielen Fragen, die ihr uns zukommen lassen habt. Continue reading

WM-Quali: Österreich trifft auf Wales und Serbien

Österreichs Team ist erfolgreich in die WM-Qualifikation gestartet und bekommt es nun mit Wales und Serbien zu tun. Die beiden Teams gelten als Co-Favoriten auf den Gruppensieg und sind eine echte Standort-Bestimmung für die Mannschaft von Marcel Koller. In diesem Podcast sprechen wir über den aktuellen Zustand des Nationalteams und auch ausführlich über die beiden Gegner. Darf man optimistisch sein? Was muss passieren, damit Österreich wieder zu der Euphorie-Maschine der EM-Qualifikation wird? Tom und Philipp besprechens für euch. Yeah! Mehr!

Die WM 2026 findet dann wohl in Nordkorea statt

Nachdem die WMs 2018 und 2022 vergeben wurden lässt sich ein Trend aus dem Vergabeverfahren ableiten. Entscheidend ist gemäß dieser Theorie nicht unbedingt die Qualität einer Bewerbung, sondern die Freiheit in einem Land. Wir verwenden den politikwissenschaftlich weithin anerkannten Freedom House Index (Version 2010) um diese zu messen. Dieser Index stuft die Freiheit in einem Land nach politischen und zivilen getrennt Rechten ein (wobei gilt: 1 = am Besten, 7 = am Schlechtesten).

Folgt man dieser Logik, wird die WM 2026 zum Beispiel an Nordkorea vergeben. Würde noch einen Zwischenstopp am Weg in die absolute Unfreiheit gemacht, böte sich auch noch China (Politisch 7, Zivil 6) davor an. Hier eine Grafik über die Einschätzung der politischen und zivilen Freiheiten in den letzten fünf FIFA Weltmeisterschafts-Austragungsländern und die logische Fortsetzung.

Die Freiheit in FIFA-WM-Ländern

(tsc)

Logisch und mutig, so oder so

Die letzte große Vergabezeremonie der Ära Blatter ist also vorbei – Russland und Katar haben erwartungsgemäß die Zuschläge für die WM-Endrunden 2018 bzw. 2022 bekommen. Für die einen ein logischer und nachvollziehbarer Schritt, für andere ein Skandal, der nur auf massiver Bestechung fußen könne. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo in der Mitte.

Continue reading

Die WM 2022 geht an… Südkorea?

Wir erinnern uns: Gebannt saßen wir vor den Fernseh-Geräten, vor acht Jahren. Starke Favoriten, super Fußball, alle Spiele in voller Länge im Free-TV, und keine Arbeit, keine Uni, keine Schule, die dabei gestört hätte. So war es doch, damals, 2002, bei der WM in Südkorea – oder? Nun ja… so oder so, Südkorea wird die WM in zwölf Jahren ziemlich sicher nicht noch einmal ausrichten dürfen.

Continue reading