Schlagwort-Archive: schweden

2:0 gegen Schwedens B-Elf – aber wenig Aussagekraft

Ein eher zufälliges Eigentor brachte Österreichs 2:0-Sieg gegen Schweden schnell auf Schiene. Der Gegner, dessen Team personell nichts mit der WM-Viertelfinal-Mannschaft zu tun hatte, zeigte sich wenig unternehmungslustig und bereitete dem ÖFB-Team kaum Probleme. Ein Leckerbissen war die recht statische Partie nicht, aber Österreich sollte für die Nations League gerüstet sein.

Continue reading

Die Nations League für Dummies und wie Österreich davor drauf ist

Viele von euch haben uns gefragt, die neue UEFA Nations League doch noch einmal zu erklären. Deshalb widmen wir uns dieser Aufgabe im neuen Ballverliebt Fußball Podcast.  Spoiler Alert! Es ist alles total einfach, bis es dann kompliziert wird.

Außerdem sprechen wir natürlich über den aktuellen Zustand des österreichischen Fußball-Nationalteams. Österreich spielt in den kommenden Tagen im Test gegen die Schweeeden und im ersten Foda-Ernstfall gegen Bosnien-Herzegowina. Wie die Spieler drauf sind, welche Aufstellungen wir uns dafür erwarten und was wir derzeit schon über die Gegner sagen können hört ihr nur im Podcast!

Wir brauchen deine Hilfe zum Weitermachen.

Wenn du unseren Podcast magst und weiter von uns hören willst, dann unterstütze uns bitte. Der Preis eines Getränks pro Monat, ist alles was es dafür braucht. Dafür bekommst du manche Beiträge wie diesen auch etwas früher zu sehen/hören. Mehr dazu findest du hier.

Become a Patron!

Weiterlesen

Europas zweite Reihe bei der WM 2018: Fundament der Top-Bilanz

Ein unermüdlicher Gastgeber. Drei skandinavische Teams, die das zufrieden sein dürfen. Und drei Teams, sie sich mehr erhofft haben. Europas „zweite Reihe“ bei dieser WM – also Russland, Schweden, Dänemark, Island, die Schweiz, Serbien und Polen – hat dazu beigetragen, dass es die die UEFA-Teams eine so starke Bilanz vorzuweisen hat.

1,97 Punkte pro Spiel haben die 14 europäischen Teams in der Gruppenphase (also in jenem Abschniss in dem noch alle Teilnehmer im Turnier sind) erreicht. In den letzten 36 Jahren war er nur einmal noch mehr (2006). Das ist nur möglich, wenn auch die vermeintlich Kleinen relativ tief in den Punktetopf greifen. Continue reading

Rio 2016: Neid geht vergoldet, Favoriten unter Wert und ein Rant gegen Teamkollegen

In ihrem siebenten Turnier als Bundestrainerin war Silvia Neid erstmals mit einer Brille aufgereuzt. Das auffällige weiße Modell, passend abgestimmt zur weißen Weste des deutschen Olympia-Teams, suggerierte eine Weiterentwicklung gegenüber der inhaltlichen Kurzsichtigkeit, mit der Neid ihr Team in den letzten Jahren stets auf das Feld geführt hatte. Doch dem Turniersieg zu ihrem Abschied vom Posten zum Trotz: Noch nie haben die DFB-Frauen im Vergleich mit ihrer Gegnerschaft so steinzeitlich und im Vorwärtsgang so ideenarm agiert wie nun in Brasilien.

Continue reading

Die Vorrunden-Verlierer: Viele Ost-Teams, viele einfallslose Truppen

Die Vorrunde ist vorbei, die ersten acht Teams haben sich aus der Europameisterschaft verabschiedet. Bei den meisten konnte man damit rechnen, schon in der ersten der geplanten drei Teamanalyse-Teile vertreten zu sein, andere (von denen man es auch erwartet hatte), haben sich zumindest in die zweite (die nach dem Achtelfinale kommt) gerettet.

Wenn man es vereinfacht sagen will: Viele Teams aus Osteuropa sind schon auf dem Heimweg, und vor allem viele Teams, die nicht wirklich wissen, wie sie selbst ein Spiel gestalten sollen.

Continue reading

Österreich gewinnt den Cyprus-Cup (plus: noch viel mehr)

Ein Freistoß von der halbrechten Seite segelt in den polnischen Strafraum, eine Abwehrspielern verlängert die Kugel genau vor Katharina Schiechtl – und die Bremen-Legionärin sagt “Danke”. Das entscheidende 2:1 im Finale des Cyprus Cup für Österreich, es war die 89. Minute. Der erste Sieg bei einem der renommierten März-Turniere für Österreich.

Continue reading

Staubtrocken und konsequent: Österreich zerlegt Schweden 4:1

Es ist vollbracht: Mit einer vor allem gegen den Ball herausragenden Leistung gewinnt Österreich 4:1 in Schweden und löst damit erstmals seit 18 Jahren wieder auf sportlichem Weg das Ticket zu einem Großereignis. Das hat das Team von Marcel Koller einem erschreckend einfallslosen Gegner und einer wachen und sehr aufmerksamen eigenen Vorstellung zu verdanken. Continue reading

Die jüngsten 4 Anläufe von Österreich gegen Schweden (und ein Bonus)

Der Gruppensieg ist kaum noch zu vermeiden, die EM-Qualifikation darf man sich sogar noch weniger nehmen lassen. Trotzdem geht es heute für Österreich in Schweden um das Spiel des Jahres. Wenn heute nicht zumindest ein Remis gelingt, geht sich Topf 2 für die Euro-Auslosung nur noch sehr theoretisch aus. Ein kurzer Rückblick auf die letzten Duelle mit den Trekronor zur Vorbereitung.
Die Schweeeeeden!

Die Erkenntnisse der Frauen-WM 2015

Es war die goldene Idee von Jill Ellis und ihrem „Co“, Tony Gustavsson – auch wenn es für manche im ersten Moment wie Majestätsbeleidigung aussah. Ab dem Viertelfinale gab es für Weltrekord-Stürmerin Abby Wambach keinen Platz mehr in der Startformation des US-Teams. So kam Schwung ins Spiel, was mit dem WM-Titel belohnt wurde.

Nach dem souveränen 5:2-Finalsieg über Japan manifestiert sich darin die größte Erkenntnis der 7. Frauen-WM: Eine funktionierende Taktik, adaptierte Matchpläne und ein homogenes Teamgefüge sind nun auch bei den Frauen endgültig wichtiger als individuelle Klasse. Das zeigte neben den USA vor allem England. Es gibt aber noch einige andere Schlüsse, die sich ziehen lassen.

Continue reading

Frauen-WM: Matte Europäer und Favoriten mit Fragezeichen

36 der 54 Spiele der Frauen-WM in Kanada sind absolviert – die K.o.-Phase startet am Samstag mit dem Achtelfinale. Zeit für eine erste Zwischenbilanz: Wer hat die Erwartungen erfüllt, wer übertroffen, wer hat enttäuscht? Ein kurzer Überblick über die Favoriten, über enttäuschende Europäer und zwei sehr ungleich starke Äste auf dem Weg ins Endspiel von Vancouver.

Continue reading