Schlagwort-Archive: fc salzburg

Europa League: Die Chancen des Quartetts (Update)

Ehrlich, ich war schon begeistert, das sämtliche 4 Europacup-Vertreter aus der heimischen Bundesliga es in die letzte Runde der CL- bzw. EL-Quali geschafft haben. Das alle auch jetzt noch dabei sind, verblüfft mich durchaus. Wann gabs das zum letzten Mal, das alle rot-weiß-roten Vertreter nach den Qualifikationsspielen noch im Bewerb waren? Gabs das überhaupt einmal?

Das waren übrigens meine Schätzungen nach den Hinspielen, in Klammern dabei stehn die Beurteilungen von Kollegen Schaffer:

Aston Villa – Rapid Wien: 55:45 (65:35)

Metallist Kharkiv – Sturm Graz: 65:35 (50:50)

Austria Wien – Metallurg Donetzk: 70:30 (70:30)

Maccabi Haifa – FC Salzburg: 80:20 (“Salzburg ist fix in der EL”)

Dem vernehmen nach also ein prognostisches Unentschieden. Aber nun zu Wichtigerem, der kurzen Nachbetrachtung und einem Blick in die Zukunft:

Continue reading

Andi Herzog auf Sky nach Maccabi-Salzburg

Nachbetrachtung des Spiels Maccabi Haifa gegen Salzburg auf Sky, Moderator Patrick Wasserziehr und Gast Andreas Herzog

Andreas Herzog, hatten Sie jemals den Eindruck, dass es den Glauben in der Mannschaft gab, die Überraschung in Haifa noch zu schaffen?

“Wenn ich ehrlich bin, ab der ersten Minute nicht. Und das ist eigentlich die größte Enttäuschung, denn wir haben ja vor dem Spiel schon besprochen, dass sie im Endeffekt nichts mehr zu verlieren haben und einfach ein gewisses Risiko suchen müssen. Es ist bis zur letzten Minute nie passiert, dass man den Eindruck hat, dass die Mannschaft etwas erzwingen möchte, dass sie die Überzeugung hat, dass sie dieses Spiel vielleicht noch einmal drehen kann. Haifa ist sicherlich keine schlechte Mannschaft, aber nie und nimmer eine Wundermannschaft, dadurch ist für mich heute das Auftreten der Salzburger Mannschaft umso enttäuschender. Überhaupt keine Aktivität, alles passiv. Wenn ich hinten bin, muss ich das Spiel an mich reißen, muss dem Gegner mein Spiel aufzwingen, muss den Gegner zu Fehlern zwingen. Aber nur immer hinterher schauen und den Gegner spielen lassen, das ist einfach zu wenig und damit hat man in der Champions League nichts zu suchen – auch wenn mir das als Österreich weh tut, aber das war meiner Meinung nach heute eine ganz, ganz schlechte Vorstellung.”

Woran kann das liegen – hat Stevens möglicherweise mit seiner Aufstellung, Zickler draußen zu lassen, ein falsches Signal gegeben?

“Ja, ich glaube schon. Da bin ich auch enttäuscht. Ich habe geglaubt, da der Stevens doch ein sehr erfahrener Trainer ist, Holländer… und wir Österreicher haben eh in den letzten Jahrzehnten gerade auswärts einen Minderwertigkeits-Komplex. Wir trauen uns nie von Beginn an, aktiv zu sein und das Risiko zu suchen. Dann hab ich mir gedacht, da kommt ein holländischer Trainer mit einer Riesenerfahrung und der wird der Mannschaft diese Philosophie einimpfen. Aber da war einfach von Anfang bis zum Schluss eine Inaktivität, die dann auch bitter bestraft worden ist – vollkommen zurecht.”

Jetzt habe ich gedacht, dass gerade jetzt, wo dieser Modus geändert worden ist, der nun ja auch tendenziell die Landesmeister auch aus schwächeren Ligen bevorteilt, dass der dazu führen würde, dass Salzburg mit aller Macht versuchen würde, diese Chance zu ergreifen. Man hat auch einen zigfach höheren Etat als Maccabi Haifa – warum war man da so mutlos?

Continue reading

Das Thomas König Best Of #2

Zwar ohne internes Geplausche aus dem Stream, dafür mit denkwürdigen Kommentaren zum und übers Spielgeschehen zu Maccabi Haifa – FC Salzburg.

“Und da kommt schon die erste Salzburg Angriffswelle.”

(Nach einem normalen Pass ins linke, vordere Mittelfeld rutscht ein Haifa-Kicker dazwischen und befördert den Ball ins Aus.)

“Auch das hat gefehlt in Salzburg!”

(Cziommer grätscht dem Gegner von hinten rein und fängt sich kurz nach Beginn bereits eine gelbe Karte. Vielleicht hätte man im Hinspiel ein paar Maccabi-Stammspieler krankenhausreif foulen sollen?)

“Das war auch ein Grund, warum Haifa in Salzburg so gut mit dem Kunstrasen zurechtgekommen ist. Der Rasen hier ist tip top gepflegt.”

(Thomas König, der Botanikexperte.)

“Es ist wirklich sehr heiß hier. Da muss man viel trinken.”

(Ein logischer Schluss, nach dem er gefühlte 50 mal die Temperaturen erwähnt hatte.)

“So wie das da repariert wird, ist das ein Krampf.”

(Thomas König, der Physiotherapet.)

“Man kann auch von einer unglücklichen Niederlage sprechen.”

(Ratespiel: Welches Spiel kommentiert Thomas König hier?)

Bitte um Ergänzungen bzw. Berichtigungen, da die Zitate evtl. nicht bis auf jedes Wort stimmen.