Schlagwort-Archive: fabregas

Euro 2008 | Semifinale
Donbass Arena, Donetsk, 27. Juni 2012
Spanien - Portugal
0-0 nV, 4-2 iE
Tore: keine

Pressing und hohe Linie: Portugal zeigt, wie man Spanien richtig nerven kann

Da schau her: Endlich mal eine Mannschaft, die das spanische Spiel nicht über sich ergehen lässt oder “nur” punktuell stört. Portugal presste im Halbfinale konsequent und etablierte eine extrem hohe Abwehr-Linie. Mit dieser Hoch-Risiko-Taktik darf sich Teamchef Paulo Bento durchaus als Gewinner fühlen. Auch, wenn für seine am Ende vom intensiven Spiel sehr müde Mannschaft im Elfmeterschießen den Kürzeren zog.

Spanien - Portugal 0:0 n.V., 4:2 i.E.

Continue reading

Euro 2012 | Gruppe C, 1. Spiel
Baltic Arena, Danzig, 10. Juni 2012
Spanien - Italien
1-1
Tore: 64' Fàbregas bzw. 60' Di Natale

Dreierkette gegen Falsche Neun: Italien taktischer Punktsieger über Spanien

Endlich mal etwas Abwechslung im Einheitsbrei der Systeme: Spanien und Italien lieferten sich ein hochinteressantes Spiel. Die Spanier kamen ohne echten Stürmer, die Italiener hielten mit einer Dreierkette dagegen – und trugen beim 1:1 wohl den taktischen Punktsieg davon. Beide Teams müssen aber als eine Klasse stärker als die zwei Gruppengegner gelten. Der Qualitäts-Unterschied zum 3:1 der Kroaten gegen Irland war enorm.

Spanien - Italien 1:1 (0:0)

Continue reading

Euro 2008 | Finale
Ernst-Happel-Stadion, Wien, 29. Juni 2008
Spanien - Deutschland
1-0
Tore: 33' Torres

Die spanische Nacht von Wien

Iker Casillas stemmte den Cup in den Wiener Nachthimmel. Der Bann war gebrochen: Spanien, der ewige Under-Achiever, hatte endlich das Potenzial ausgeschöpft. Das Finale der Euro 2008 im Happel-Stadion brach den Bann, fortan etablierten sich die Spanier als bestes Team der Welt. Doch die Spielweise beim 1:0-Sieg über Deutschland war schon untypisch.

Spanien - Deutschland 1:0 (1:0)

Continue reading

Euro-Classics 2008 – Den Sieg erzwungen / Zum Glück gezwungen

In den Halbfinals der Euro 2008 sahen jeweils klare Favoriten (Deutschland und Spanien) gegen zwei Außenseiter mit dem Turnierverlauf auf ihrere Seite (Türkei und Russland). Letztlich setzten sich die Favoriten durch, aber nicht ohne besondere Umstände. Die einen mussten den Sieg erzwingen, die anderen wurden von der Verletzung des Torschützenkönigs zum Glück gezwungen…

Continue reading

Copa del Rey 2011/12 | Viertelfinal-Hinspiel
Bernabéu, 18. Jänner 2012
Real Madrid - FC Barcelona
1-2
Tore: 11' C. Ronaldo bzw. 49' Puyol, 77' Abidal

1:2 – wieder zieht Mourinho in einem Clásico den Kürzeren

Wieder versuchte es José Mourinho in diesem Hinspiel des Cups, dem FC Barcelona drei defensive Mittelfelspieler entgegen zu stellen. Weil diese zu Beginn auch recht gut pressten, lagen die Königlichen auch voran. Aber mit dem Ausgleich und dem Rückstand konnte Real auch diesmal nicht umgehen.

Real Madrid - FC Barcelona 1:2

Continue reading

Klub-WM 2011 | Finale
International Stadion, Yokohama, 18. Dezember 2011
FC Barcelona - Santos FC
4-0
Tore: 17' und 82' Messi, 24' Xavi, 45' Fàbregas

Klassenunterschied im Finale der Klub-WM: Barcelona fertigt Santos 4:0 ab

Das große Duell zwischen Messi und Neymar im Klub-WM-Finale? Nun ja, das fand so richtig nicht statt. Der Santos-Jungstar sah kaum einen Ball und konnte nicht verhindern, dass seine Mannschaft vom FC Barcelona absolut zerstört wurde und mit dem 0:4 noch gut bedient war.

FC Barcelona - Santos FC 4:0

Continue reading

Primera Division 2011/12 | 1. Spieltag
Camp Nou, 29. August 2011
FC Barcelona - Villarreal CF
5-0
Tore: 25' Alcantara, 45' Fàbregas, 47' Sánchez, 52' und 76' Messi

Ohne Xavi und ohne Abwehr – aber Barça sieht noch stärker aus als vorher!

Pep Guardiola ist drauf und dran, die Pyramide wieder umzudrehen! Ohne Xavi und ohne Puyol und Piqué, mithin eigentlich ohne Abwehr, kommt mit Fàbregas eine neue Komponente ins Barça-Spiel. Das sah gegen Villarreal wie ein 3-3-4 aus, mit dem man dem Gegner gehörig den Hintern versohlte.

FC Barcelona - Villarreal CF 5:0

Continue reading

Arsenal nützt Gunst der Stunde

Man braucht auch etwas Glück – und das hatte Arsenal beim letztlich zu hohen 3:0-Erfolg bei Manchester City. Denn die Gunners spielten zwar 85 Minuten in Überzahl, verpassten aber die frühe Entscheidung und kamen noch heftig in Bedrängnis. Weil Mancini in der Pause gut reagierte.

Man City - Arsenal 0:3 ... (bis Min. 5)

Continue reading

Russland – Spanien

Guus Hiddink wollte sich kein zweites Mal überrumpeln lassen, das war von Anfang an zu bemerken. Der spanische Coach Aragones hingegen – wohlwissend die Sbornaja in der Vorrunde schon einmal klar in die Schranken gewiesen zu haben – ging mit breiter Brust in die Partie. Und das sah man dann auch, je länger das Spiel dauerte. Der Offensivdrang des eurasischen Überraschungsteams, mit dem sie die in der Vorrunde brillierenden Holländer bezwungen hatten, war viel weniger spürbar. Und wenn dann doch einmal der Zug zum Tor da war, fiel sofort die schwache Tagesform des Wunderkinds Arschawin ins Gewicht. Continue reading