Schlagwort-Archive: EM Auslosung

Fix: Österreich erreicht Topf 2 für die EM-Auslosung 2016

Österreich gewinnt gegen Liechtenstein im letzten Spiel der EM-Qualifikation 2016 mit 3:0 und bleibt damit während der gesamten Quali ungeschlagen. Das Team von Marcel Koller hat nur zwei von 30 Punkten abgegeben. Für Österreich ist es damit wie angekündigt fix geschafft, bei der Auslosung für die Gruppenphase aus dem zweiten Lostopf gezogen zu werden. Zusätzlich ein schöner Erfolg: Man ist in diesem Zyklus (zu dem am Ende noch die EM-Endrunde dazugezählt wird) der UEFA-Nations-Rangliste Zweiter. Besser schnitt von den 54 anderen Teams nur das makellos gebliebene England ab. Die komplette Rangliste nach dem Klick!

EURO 2016-Auslosung: Für Österreich zählt immer noch jedes Spiel

Vergangenen November haben wir einen Blick auf die mögliche Ausgangslage für die Auslosung für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich geworfen. Seither hat sich die Situation für das österreichische Nationalteam mit den zwei Siegen gegen Liechtenstein und Russland noch einmal deutlich verbessert. Vier Runden vor dem Ende der Qualifikation darf man also schon ziemlich selbstbewusst fragen: Welche Gegner könnte Österreich bei der EURO bekommen? Die Antwort gibt es nach dem Klick!

Hört doch endlich mit Cordoba auf!!

Gleich nach der EM-Auslosung meldete sich bei mir ein beinahe unwiderstehlicher Brechreiz. Kaum wurde uns Deutschland zugelost, schrie die ganze österreichische Fußballwelt schon auf: “Cordoba! Cordoba! Cordoba!”

Ich kann es wirklich nicht mehr hören. Was hat uns das Spiel in Cordoba denn schon gebracht? Für unser Abschneiden bei der WM war es damals bedeutungslos, weil dieselben Spieler die beiden vorangegangenen Partien deutlich verloren haben. Das einzige, was es uns gebracht hat war, dass Hans Krankls Ego dadurch noch größer wurde, als es eh schon war (und somit alle irdischen Gefilde hinter sich ließ) und er leider danach aufgrund zweier Tore in den 70ern ein paar Jahrzehnte später den Teamchef spielen durfte (leider, denn es gab nie einen schlechteren Trainer als Hans Krankl). Einzig Herbert Prohaska scheint das Thema Cordoba realistisch zu sehen, wenn er in seinem Buch schreibt, dass er über dieses Spiel eigentlich gar nicht mehr gerne redet und auch sonst versucht, das Geschrei darüber möglichst klein zu halten (was ihm leider nur selten gelingt).

Cordoba ist Schuld daran, dass der österreichische Fußball 30 Jahre lang nur in der Vergangenheit gelebt hat und davon kann ich nun wirklich keine Neuauflage brauchen!