Schlagwort-Archive: Asiencup

Was bleibt, was war gut, was weniger? Das war Katar 2011

“Ich habe mich entschieden, weit weg von Italien zu trainieren, um mich von der dortigen Schizophrenie zu entgiften. Ich bin zurückgekehrt zu der Arbeit, die mir am meisten gefällt – den Fußball zu lehren!” – Das sagt Alberto Zaccheroni. Jener Mann, der das tolle japanische Team zum Sieg im Asien-Cup geführt hat.

Schon nach dem ersten Gruppendurchgang musste jeder, der mehr gesehen hat als nur die Ergebnisse, wissen: Der Titelgewinn führt nur über diese bärenstarken Japaner – obwohl es im ersten Spiel gegen Jordanien “nur” ein 1:1 gegeben hat. Im Nachhinein betrachtet, im Lichte dessen, was die Jordanier erreicht haben, verwundert dieses Resultat nicht mehr. Nach 32 Spielen, die Ballverliebt analysiert hat, darf natürlich ein Debriefing nicht fehlen. Eine Zusammenfassung dessen, was das Turnier Katar 2011 so alles gebracht hat.

Das Problem mit dem All-Star-Team

Ballverliebt-Allstars des Asiencups 2011

Continue reading

Glücklicher Sieg, verdienter Titel

Wie es die Australier im Finale schafften, die klare Überlegenheit nicht in einen deutlichen Sieg umzumünzen, wissen sie wohl selbst nicht. So freut sich Japan auch dank Zacs kluger Umstellung über einen glücklichen Sieg, der einen verdienten Titel sichert. Dritter wird Südkorea – im ersten Spiel nach Park Ji-Sung.

Japan – Australien 1:0 n.V.

Japan - Australien 1:0 n.V.

Continue reading

Asiencup-Semifinale: Eineinhalb enge Spiele

Japan und Südkorea neutralisierten sich im deutlich besser besetzten der beiden Semifinals 120 Minuten lang. Letztlich behielt Nippon im Elfmeterschießen die Nerven. Welche die Usbeken im Stich gelassen haben – nachdem sie als aktivere Mannschaft nach einer Stunde 0:3 gegen Australien hinten waren…

Japan – Südkorea 2:2 n.V. (1:1, 1:1), 3:0 i.E.

Japan - Südkorea 2:2 n.V., 3:0 i.E.

Continue reading

Asiencup, VF 3/4 – Gute Startphasen spät belohnt

Zwei Spiele, zwei Viertelfinals, und zweimal der gleiche Spielverlauf! Sowohl die Australier (gegen Titelverteidiger Irak) als auch die Südkoreaner (gegen Mitfavorit Iran) waren zu Beginn überlegen, gaben die Partie dann aus den Händen – und belohnten sich in der Verlängerung doch noch!

Australien – Irak 1:0 n.V.

Australien - Irak 1:0 n.V.

Continue reading

Asiencup, VF 1/2: Japan gegen 14 und das usbekische 3-2-4-1

Die dezimierten Japaner mussten sich nicht nur gegen das gut spielende Team aus Katar durchsetzen, sondern auch gegen ein inferiores Schiri-Gespann. Und die Usbeken versuchten, Jordanien mit einem eigenwilligen System zu überraschen. Einem 3-2-4-1. Oder sowas Ähnlichem.

Japan – Katar 3:2 (1:1)

Japan - Katar 3:2

Continue reading

Asiencup, Tag 13: Ungefährdete Favoriten

Wer es in drei Spielen nicht schafft, auch nur ein einziges Tor zu schießen, scheidet verdient aus. Das gilt für die Nordkoreaner genauso wie für das Team aus den Emiraten – und so war es den Favoriten aus dem Irak und dem Iran letztlich ein Leichtes, souverän ins Viertelfinale einzuziehen.

Irak – Nordkorea 1:0 (1:0)

Irak - Nordkorea 1:0

Continue reading

Asiencup, Tag 9: Rückfall

Im direkten Duell boten der Iran und der Irak ein wunderbares Spiel. In ihrer jeweils zweiten Partie aber… Die Iraner würgten sich zu einem glücklichen 1:0 gegen Nordkorea und beim Irak wackelte in einem schrecklichen Spiel gegen die VAE fünfmal das Aluminium, ehe in der Nachspielzeit ein Eigentor fiel.

Iran – Nordkorea 1:0 (0:0)

Iran - Nordkorea 1:0

Continue reading

Asiencup, Tag 8: Schuldig gebliebene Antworten

Die Frage, ob Australien oder Südkorea ein größerer Titelkandidat ist, wurde nicht geklärt – auch, wenn die Südkoreaner beim 1:1 leichte Vorteile auf ihrer Seite hatten. Während Bahrain sich eine Halbzeit lang mit den Indern spielte, ehe diese sich tatsächlich massiv steigern konnten!

Australien – Südkorea 1:1 (0:1)

Australien - Südkorea 1:1

Continue reading

Japan, das Arsenal Asiens

War Alberto Zaccheroni in letzter Zeit bei Arséne Wenger hospitieren? Eine Frage, die sich aufdrängt. Denn die von Zac trainierten Japaner spielen wie eine Blaupause der Gunners: Hohes Tempo, extremes Rochieren, und sogar die Positionierung der Spieler erinnerte beim 2:1 über Syrien an Arsenal.

Japan – Syrien 2:1 (1:0)

Japan - Syrien 2:1

Continue reading

Asiencup, Tag 7, Teil I: Jordanien macht die Saudis Nasser

Zweites Spiel, zweiter Teamchef: Nasser Al-Johar übernahm die Mannschaft aus Saudi-Arabien und brachte sie in den drei Tagen, seit er diesen Posten wieder innehat, auf Vordermann. Er beseitigte alle taktischen Fehler, die José Peiseiro begangen hatte, sein Team spielte klasse – und verlor dennoch…

Saudi Arabien – Jordanien 0:1 (0:1)

Saudi Arabien - Jordanien 0:1

Continue reading