Archiv der Kategorie: Interview

Nach Teamchef-Jubiläum wartet EM-Ticket auf ÖFB-Frauen

Ein Spiel noch – dann ist die Qualfikation für die Frauen-EM im kommenden Jahr in Holland vorbei. Österreich beendet zum dritten Mal hintereinander seine Gruppe auf dem zweiten Platz – und, wenn nicht etwas völlig Schräges passiert, ist man nach dem Match in Wales am Dienstag erstmals für ein großes Turnier qualifiziert.

Continue reading

“Für jede Krankheit gibt’s bestimmte Pillen. Bei Fußball-Taktik ist es ganz genauso!”

Die nackten Zahlen beeindrucken kaum: Zwei Punkte aus drei Gruppenspielen, per Los-Entscheid überhaupt nur ins Viertelfinale gekommen. Dann im Viertel- und Halbfinale jeweils 1:1, einmal das Elferschießen gewonnen (gegen Frankreich), dann verloren (gegen Norwegen). Da ist kein “echter” Sieg dabei.

Dennoch: Dänemark war durchaus verdient im Halbfinale. Obwohl das Team auf dem Papier sicher nicht zu den besten vier der Frauen-EM gehört. Wohl auch nicht zu den besten sechs. Womöglich nicht mal zu den besten acht. Aber Teamchef Kenneth Heiner-Møller verpasste seinem Team in jeder Partie eine andere taktische Marschroute. Und inhaltlich war das Team des 42-Jährigen immer der Punktsieger. Continue reading

Island sensationell im Viertelfinale – der letzte freie Platz könnte aber ausgelost werden!

“Unsere Handball-Herren haben 2008 Olympia-Silber geholt”, sagte Islands Teamchef Siggi Eyjólfsson nach dem 1:0 seiner Fußball-Frauen über Holland, “aber gleich danach kommen jetzt wir, sporthistorisch gesehen!” Als größter Außenseiter des Turniers gestartet, holten die Kickerinnen von der 300.000-Seelen-Insel ein Remis gegen Norwegen und nun auch einen Sieg gegen Holland. Womit sensationell das Viertelfinale erreicht wurde.

Dem 0:1 gegen Deutschland gegen Norwegen zum Trotz – das den Effekt hatte, dass man nun im vermeintlich leichteren Turnier-Ast “umzieht” und Frankreich erst im Finale bekommen zu können – Island war die eigentliche Story des Tages.

Continue reading

Haas und Brunmayr erinnern sich: “Haben gesehen, dass wir mit der Spitze mithalten können!”

Es ist nicht das erste Mal, dass sich eine österreichische Mannschaft für die U-17-EM qualifiziert. Alltäglich ist es aber auch nicht, so wie die aktuelle Generation den Sprung zur Endrunde zu schaffen. 2004 ist das gelungen, 2003 wurde man Dritter, 1997 ging’s sogar ins Finale, 1994 war man auch vertreten. Und 1991 – aus dieser Generation hat Ballverliebt mit zwei prominenten Vertretern gesprochen. Über das Turnier und was man daraus mitnehmen kann.

Mario Haas und Ronnie Brunmayr über die U-16-EM 1991 in der Schweiz:

Continue reading

“Der Sprung ins Ausland ist auf keinen Fall ein Fehler!”

– Interview mit ÖFB-Teamspielerin Nadine Prohaska

Jubiläum für das Frauen-Nationalteam: Am Sonntag steigt in Armenien das 100. Spiel der Verbandsgeschichte. Und am Gründonnerstag wartet beim 101. Antreten eine Schnittpartie in der EM-Quali! In Wiener Neustadt geht es gegen Portugal. Mit dabei ist auch eine Deutschland-Heimkehrerin.

Voller Einsatz: Nadine Prohaska (r.) ist aus dem ÖFB-Team nicht mehr wegzudenken (Foto: Rudi Dannenbaum)

Drei Punkte in Jerewan sind Pflicht, ehe es im Heimspiel gegen Portugal darum geht, das erfreuliche 1:0 aus der Auswärtspartie im Herbst zu bestätigen und so die Chance auf die EM 2013 in Schweden zu wahren. Ehe die Mannschaft nach Armenien abgehoben ist, hat sich Ballverliebt noch mit Nadine Prohaska unterhalten. Die 21-Jährige, die im Winter von Bayern München zurück in die heimische Liga gewechselt ist, über die EM-Quali, über die Herausforderung, Neulengbach zu entthronen und über den Sprung ins Ausland.

Continue reading

“Wir können uns auch gegen starke Teams gut präsentieren!”

– Interview mit ÖFB-Teamkapitänin Marlies Hanschitz.

Am Mittwoch spielt das österreichische Frauen-Nationalteam in Bruck an der Mur in der EM-Qualifikation um drei wichtige Punkte gegen Armenien. Davor muss das Team noch zu Gruppenfavorit Dänemark – allerdings ohne die Matchwinnerin vom letzten Spiel.

Tor und Nasenbeinbruch in einer Aktion: Marlies Hanschitz trifft beim 1:1 gegen Tschechien zum wichtigen Ausgleich. (Foto: Rudi Dannenbaum)

Mit dem 1:1 gegen Tschechien gab’s einen feinen Auftakt in die Qualifikation für die Frauen-EM 2013 in Schweden. Bevor die Mannschaft von Teamchef Dominik Thalhammer nach Vejle gefolgen ist, hat sich Ballverliebt mit Kapitänin Marlies Hanschitz, die gegen Tschechien den so wichtigen Ausgleich erzielt hat, unterhalten – über das Kapitänsamt, die Mannschaft, die Liga, und ein Spiel in der Loftus Road von London.

Continue reading

“Theorie bringt den Fußball nicht weiter” – Interview mit TFV-Präsident Geisler

“Grau ist alle Theorie – sie bringt den Fußball nicht weiter!” Das sagt mit Josef Geisler der Präsident des Tiroler Fußballverbandes. Ballverliebt hat sich mit ihm unterhalten.

Herr TFV-Präsident Geisler, Sie werden in der “Kronen Zeitung” (Abendausgabe vom 9. August 2011) mit der Aussage zitiert, dass das ÖFB-Team nicht in “die Hände der Theoretiker” fallen dürfe. Wie meinen Sie das genau?

Genau wie ich es gesagt habe. Ich persönlich bin der Meinung, dass die Mannschaft am Besten aufgehoben ist bei den Praktikern, die im Moment die Verantwortung haben, also Herrn Constantini und Herrn Zsak. Denn wie heißt es so schön: “Grau ist alle Theorie” – sie bringt den Fußball sicherlich nicht weiter.

Continue reading

Interview mit Andreas Heraf (Teil 3): “Solche Transfers mag ich gar nicht”


Im dritten und letzten Teil unseres Interviews befragen wir U20-Teamtrainer Andreas Heraf zu allgemeinen Strukturen für die Nachwuchsmannschaften und -trainer im österreichischen Fußball, Jugendtransfers ins Ausland, seine persönliche Zukunft und darüber, warum das glückliche Österreich bei der kommenden U20-WM eigentlich die Arschkarte gezogen hat und er sich trotzdem darauf freut. Weiterlesen nach dem Klick!

Interview mit Andreas Heraf (Teil 1): “Wir sind am Anschlag”

Bei der anstehenden U20 Weltmeisterschaft in Kolumbien wird Andreas Heraf als österreichischer Teamtrainer an der Seitenlinie stehen. Im Vorfeld des Turniers haben wir uns eine Stunde mit ihm über seine Arbeit unterhalten. Wir präsentieren euch das Gespräch ungekürzt in drei Teilen. Im ersten Part geht es um die Zusammenstellung des Kaders, den Weg nach Südamerika und die Hindernisse auf dem Weg zum erwünschten Ziel.

Weiterlesen nach dem Klick!