Podcast-Cover: 10 Jahre Ballverliebt

10 Jahre Fußball, 10 Jahre Ballverliebt. Wir feiern.

Es ist Zeit, die Korken knallen zu lassen und uns einfach mal selbst zu feiern. Ballverliebt ist seit heute 10 Jahre alt. Deshalb haben wir eine Podcast-Sonderfolge gemacht, wo wir über diese 10 Jahre sprechen. Wie hat all das angefangen? Wie hat es sich verändert? Was haben wir erreicht? Wie hat sich auch der österreichische Fußball und die Medienlandschaft in diesen zehn Jahren entwickelt? Tom und Philipp werden zu diesem schönen Anlass auch Ballverliebt-Mitgründer Georg wieder einmal zu einem Auftritt überreden können. Wir loben uns gnadenlos selbst, denn das darf man an seinem Geburtstag. Und wir haben wirklich schöne Schmankerl ausgepackt, die wir euch gerne zeigen würden. Viel Spaß mit unserer Jubiläumsausgabe!

Abonniert den Podcast, um die nächste Folge nicht zu verpassen. Eine Vielzahl an Möglichkeiten findet ihr über den folgenden Button. Bekannte Optionen sind iTunes, Stitcher oder Youtube. Positive Bewertungen auf diesen Plattformen helfen uns auch sehr. Danke!

Angesprochene Artikel:

  • Pro & Contra Foda als Teamchef
  • Interview mit TFV-Präsident Geisler und der aktuelle Landespräsidenten-Rundruf
  • Grödig vs. Kapfenberg: Verdacht auf Manipulation
  • Salzburg – Jerevan 7:0
  • Marcel Koller: Ein Anti-Beppi mit dem Drang nach Perfektion
  • Sturm ist Meister: Zeit für Zahlen
  • Crotone in der Serie A: Grüße aus der Vorhölle
  • Guardiola und Tuchel: Zwei Trainer im Zwiegespräch
  • Das ÖFB-Team und die Volksseele zwischen Welteroberung und Weltuntergang
  • Alfred Riedl: Fatales und Fatalismus
  • Etwas muss geschehen …
  • Das ist Georgs-Kühltruhen-Protestsong in voller Länge

    Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen wollt, teilt bitte diesen Beitrag mit euren Freunden!

    Credits: Intro-Soundkomposition von Ballverliebt.eu mit Sounds von paulw2k, Wanga, CGEffex. Swoosh von GameAudio. Background von orangefreesounds

    • Fan der ersten Stunde

      Ich habe mir gestern endlich dieses Podcast angehören können, in der Bahn, und habe mindestens 3-mal laut gelacht (die Leute um mich haben wahrscheinlich gedacht, ich gehöre in den Steinhof).

      BRAVOOOOO, tolle Sendung.

      JFYI, ich verstehe es natürlich schon gut (von irgend etwas muss man auch leben), aber finde es trotzdem sehr schade, dass die Anzahl der Artikel weniger werden.

      • Danke. Auch danke, dass dir der Content abgeht. Wir arbeiten an einer Idee, wie es besser werden könnte und hoffen dabei auf Leser wie dich. :)

        • Fan der ersten Stunde

          Darf man wissen, wie diese neue Idee vorzustellen ist? Gibt es Projekte, an denen Ihr Euch orientiert?

          • wir arbeiten noch daran und möchtens nicht vorweg nehmen. aber ich möcht mich bis spätestens ende des monats darum kümmern (beruflich ist der wahlkampf derzeit noch ein- zwei wochen ziemlich anstrengend).

            • Fan der ersten Stunde

              Weiterhin alles Gute und viel Erfolg