Ronaldo ist unglücklich bei Real Madrid

Cristiano Ronaldo (Fotocredit)
Real Madrid feierte am Sonntagabend in der Primera Division den ersten Saisonsieg. Beim 3:0 gegen Granada erzielte Cristiano Ronaldo einen Doppelpack, erstaunte die Besucher aber damit, dass er seine beiden Treffer nicht feierte.

“Ich bin traurig über eine professionelle Sache. Ich habe nicht gefeiert, weil ich nicht glücklich bin. Die Leute beim Verein wissen, wieso”, sagte der Superstar nach dem Spiel in der Flashzone. Mehr wollte Ronaldo den Reportern im Stadion nicht sagen. Die Sache habe aber nichts damit zu tun, dass Andres Iniesta den UEFA-Award zum Fußballer des Jahres bekommen habe, beantwortete er eine diesbezügliche Frage. Ronaldo will sich nun auf die Länderspiele mit Portugal konzentrieren: “Es gibt Dinge, die wichtiger sind”.

  • Manchmal muss man solche Schritte halt machen, um weiterzukommen. Aber erstmal abwarten, ob da überhaupt etwas dran ist.