Ballverliebte Rankings – Die stärksten Ligen Europas 2011/12

Die besten Fußball-Ligen Europas 2011/12

Die neue Saison wirft ihren Schatten voraus. Höchste Zeit, dass wir wieder unsere Rechenmaschinen anwerfen und entscheiden, was die stärksten Ligen des Kontinents in der verganenen Saison gewesen sind.

Saison 2011/2012

Rang Land (Teams)
Liga
CL: Top 8 CL: Top 4 EL: Top 8 EL: Top 4 Score
1. (1.) Spanien (20) 4,3  2 (1) 2 (2) 3 (0,75) 3 (1,5) 9,55 (+1,9)
2. (4.) Deutschland (18) 3,9 1 (0,5) 1 (1) 2 (0,5) 0 5,9 (+0,3)
3. (2.) England  (20) 3,9  1 (0,5) 1 (1) 0 0 5,4 (-1,8)
4. (6.) Italien (20) 4,8 1 (0,5) 0 0 0 5,3 (+0,5)
5. (5.) Frankreich (20) 4,5 1 (0,5) 0 0 0 5 (-0,4)
6. (neu) Schweiz** (10) 4,8 0 0 0 0 4,8 (+4,8)
7. (7.) Russland* (16) 4,7 0 0 0 0 4,7 (-0,05)
7. (neu) Türkei (18) 4,7 0 0 0 0 4,7 (+4,7)
9. (3.) Portugal (18) 3,3  1 (0,5) 0 1 (0,25) 1 (0,5) 4,55 (-1,6)
10. (neu) Belgien* (16) 4,2 0 0 0 0 4,2 (+4,2)
11. (8.) Holland* (16) 3,9  0 0 1 (0,25) 0 4,15 (-0,55)
12. (neu) Zypern (14) 3,5 1 (0,5) 0 0 0 4 (+4)
13. (neu) Griechenland (16) 4,0 0 0 0 0 4 (+4,0)
14. (10.) Ukraine (16) 3,4 0 0 1 (0,25) 0 3,65 (-0,7)
aus (9.) Dänemark (12) -  0 0 0 0 x (-4,6)
aus (11.) Schottland (12) -  0 0 0 0 x (-3,0)
- Österreich 4,8 0 0 0 0 x

* ohne Playoff
** wegen der Disqualifikation von Xamax Neuchatel nach der Halbsaison als 9,5er-Liga gewertet

Erklärung: Für die Liste qualifiziert man sich, wenn mindestens ein Verein des Landes das Achtelfinale eines Europapokals erreicht hat. Die Ausgeglichenheit innerhalb der eigenen Liga ist wichtig. Für jedes Prozent der nicht-gewonnenen Spielen der Mannschaften des oberen Tabellenviertels, gibt es 0,1 Punkte (bei ungerader Mannschaftszahl gilt der Schnitt – in Deutschland also der aus 4 und 5 Mannschaften). Im internationalen Vergleich sind die Cups wichtig. Jedes Team im Champions League-Viertelfinale bringt 0,5 Punkte, im Halbfinale 1 Punkt. Jedes Team im Europa League-Viertelfinale bringt einen Viertelpunkt. Im Halbfinale 0,5. Bei Gleichstand entscheidet ein Champions League-Sieg, UEFA Cup-Sieg, mehr Teilnehmer im CL Halb- oder Viertelfinale, mehr Teilnehmer im EL- Halb- oder Viertelfinale oder nichts.

Tendenzen in dieser Saison:

Spanien konnte mit einem Rekordwert (bisher war England mit 9,4 Punkten Spitzenreiter) als erste Liga die Spitze verteidigen und hält in der vierten Ausgabe unserer Wertung nun beim alleinigen Rekord von zwei ballverliebten Titeln. Eine schöne Ergänzung zum Gewinn der Europameisterschaft.

England bleibt das letzte Land, das es bisher immer in die Top 3 geschafft hat. Diesmal war es aber knapp. Sowohl die gefallene Ausgeglichenheit der Liga durch die Dominanz der Manchester-Teams, als auch die ausbleibenden Erfolge (unter anderem dieser beiden Teams) in den europäischen Bewerben haben zu einem Tiefstwert für das Fußball-Mutterland geführt.

Der höchste Neueinsteiger ist die Schweiz, obwohl man in den Europapokalen keine Punkte machen konnte. Die Ligenausgeglichenheit gab den Ausschlag. Den brutalsten Abstieg erlebte Portugal, das trotz veritabler europäischer Erfolge einfach daran leidet, dass die eigene Liga eine Show von sehr wenigen herausragenden Teams ist.

Weiter gilt: Keine Liga mit weniger als 16 Teilnehmern konnte sich bisher zwei Jahre in Folge im Ranking halten. Diesmal sind Dänemark und Schottland am unbewussten Versuch gescheitert. Kommende Saison könnten die Schweiz und Zypern den Fluch brechen.

Erfreulich für kleinere Länder ist hingegen folgendes: Obwohl zwei Ligen aus der Wertung flogen, erreichte die Vielfalt der Rangliste allerdings den Rekordwert von 14 qualifizierten Fußballnationen (bisher waren es 11, 9 und 10). Es bleibt abzuwarten ob das ein Trend zur Vielfalt in der End-Turnierphase des europäischen Spitzen-Klubfußballs ist, oder doch nur ein statistischer Ausreißer.

Die Vorsaison 2010/11 findet ihr hier, die von 2009/10 hier, die von 2008/9 hier.

Über Tom Schaffer

Journalist, Student und langjähriger Mittelfeldmotor. Stolzer zweifacher steirischer Jugendvizemeister, jetzt allerdings reiner Hobbykicker. Fan des Offensivkicks und des englischen Fußballs.

2 Gedanken zu „Ballverliebte Rankings – Die stärksten Ligen Europas 2011/12

  1. “Fehlende Erfolge auf europäischer Ebene” über eine Liga des Champions League-Siegers … damit bin ich nicht einverstanden. Und ich halte es auch für ein wenig absurd, dass die deutsche Liga besser als die englische sein soll. Sie ist interessanter, aufregender, die untersten Mannschaften Deutschlands spielen auf höherem Niveau als die englischen … trotzdem gibt es in Deutschland nur maximal zwei Topvereine, in England dagegen fünf bis sieben.

  2. Man City und Man United in der Gruppenphase out, Arsenal im Achtelfinale. Keine einzige Mannschaft im Viertelfinale der Europa League.

    Der CL-Sieg von Chelsea hat nur überdeckt, dass das ein katastrophales Jahr für England war, was die Europacup-Bewerbe war.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>