Vaduz, wir kommen nicht!

Kommenden Sonntag ist es soweit: Die WM 2010 nimmt auch für Europa konkrete Formen an, indem die neun Qualifikationsgruppen ausgelost werden. Der ORF wird, so wie es derzeit aussieht, dieses Ereignis nicht live übertragen, weil zeitgleich das mit Sicherheit hochkarätige Wiener Derby läuft. Das mag man bedauern oder auch nicht – aber bevor ich mir dieses Ereignis (die Auslosung, nicht das Derby) mit den mehr oder weniger kompetenten Worten von Thomas König oder Oliver Polzer anschaue, hätte ich ohnehin eher auf den Kollegen Reif (Premiere) umgeschaltet. Aber das ist ein anderes Thema.

Auf was ich hinauswill, ist etwas ganz anderes. Da die Auswahlmannschaft des ÖFB in der Weltrangliste (auch von der mag man halten, was man will) mittlerweile auf dem 88. Platz angekommen ist, landet das Team im fünften Topf. Von Sechs. So, wie sich das derzeit darstellt (also vorbehaltlich der letzten Ergebnisse aus der Euro-Quali) befinden wir uns in diesem Topf in der Gesellschaft von Slowenien und Lettland (immerhin Euro-Teilnehmer 2000 bzw. 2004), mit Island, Litauen, Armenien. Auch mit Aserbaidschan (gegen die wir 05/06 immerhin vier Punkte geholt haben) und Weißrussland (gegen die wir 02/03 sogar zwei Mal klar gewonnen haben). Und mit Liechtenstein.

Ja, wir sind in einem Topf mit Liechteinstein angekommen, sollte nicht Kasachstan noch vorbeizeiehen. Kurz zur Erinnerung: Das ist jene Mannschaft, die die unsere am 6. Oktober 2006 nach allen Regeln der Fußballkunst vorgeführt hatte, und am Ende dennoch verlor. Die gute Nachricht: Eine weitere Beinahe-Blamage in Vaduz steht in der WM-Quali nicht zu befürchten. Dass wir gegen die Weltklasse-Teams aus dem sechsten Topf keine Probleme haben sollten, hoffe ich zwar – aber kaum jemand kann besser beurteilen als wir Österreicher, dass auch Färöer und Malta so ihre Tücken haben. Vielleicht wäre es kein Fehler, wenn wir in diese eine Fünfergruppe kämen, die keinen aus dem letzten Topf bekommt…

Dass wir uns keine wirklich realistischen Hoffnungen darauf machen können, mit einer (hoffentlich endlich wirklich verjüngten Mannschaft und einem AUSLÄNDISCHEN Teamchef) schon in der kommenden Qualifikation ein ernsthaftes Wort mitsprechen zu können, so will ich doch hoffen, dass es schlimmer als derzeit ganz einfach nicht mehr kommen kann. Darum lasse ich meinen Blick über den 4. Topf schweifen und stelle fest, dass wir mit Mazedonien (1 Topspieler plus 2 Österreich-Legionäre…) sicher mithalten können, auch Albanien und Moldawien bereiten mir kein Kopfzerbrechen – eher schon, dass diese Teams tatsächlich zum Teil deutlich vor uns klassiert sind. Vorsicht ist bei Bosnien, der Slowakei und Belgien geboten – aber gerade die Belgier sind ja derzeit ähnlich hin wie wir. Wenn wir also nicht gerade die Slowaken bekommen, bin ich mir ziemlich sicher, dass wir vor diesen Teams stehen können.

Womit ich zu Topf 3 komme, und da wird’s schon dünn mit den Erfolgsaussichten. Türkei, Dänemark, Irland, aber auch Bulgarien und die Schweiz könnten uns da blühen. An einem guten Tag mag da eventuell ein Punkt drin sein, aber für viel mehr wird’s da aus heutiger Sicht kaum reichen. Und darauf zu hoffen, dass uns die Ungarn zugelost werden, ist ein dünner Strohhalm – die Chancen dafür stehen 1 zu 8. Und über die Teams aus den ersten beiden Töpfen brauchen wir ohnehin nicht zu reden, gegen die haben wir ohnehin nix zu verlieren. Das Problem: Nur die Gruppensieger sind fix dabei, und die acht besten Gruppenzweiten spielen im Play-Off vier weitere Plätze aus. Ein Gruppenzweiter ist da aber auch schon raus.

Das heißt: Selbst wenn wir Gruppenzweiter würden (wovon ich derzeit nicht einmal träume), dürfte man immer noch nicht der Schlechteste von denen sein, und müsste dann auch noch einen anderen Gegner besiegen. Schwer vorstellbar. Darum gehe ich persönlich mit der Einstellung in diese Auslosung, dass man nach der (hoffentlich nicht völlig desaströsen Euro) versucht, wieder nach oben zu orientieren. Ohne den ganz großen Druck. Denn ob man am Ende Dritter oder Fünfter wird, ist im Grunde egal, und mehr ist eh nicht drin.

Nur nach Vaduz, ja, dahin wird’s wohl nicht gehen.

Über Philipp Eitzinger

Journalist, Statistik-Experte und Taktik-Junkie. Kein Fan eines bestimmten heimischen Bundesliga-Vereins, sondern von guter Arbeit. Und voller Hoffnung, dass irgendwann doch noch alles gut wird.

  • tintifax

    Sind wir mal ehrlich: Was ändert es, in Topf 1 oder 5 für uns zu sein? Nix. Weil für Österreich jeder Gegner eine hohe Hürde ist – siehe 1:1 gegen Malta

  • platz 43 von 53 in der europarangliste. haha, genial :D

  • phileit

    Also, die Liechtensteiner sind am letzten Quali-Spieltag doch noch in den letzten Topf zurückgefallen, weil Kasachstan in Armenien gewonnen hat. Auch die Ungarn und die Belgier haben Toöpfe getauscht.

    Ändert aber nix grundsätzliches an der Erfolgsaussichten.

  • Tintifax

    Ich hab JEDES Recht, solange nicht 10 von 10 mal die Austria gezeigt wird!!!
    :D

  • die letzten 10 tv-übertragungen müssen übrigens ungefähr 8 mal mit beteiligung der austria gewesen sein. du hast kein recht irgendein tonband zu bemühen ;)

  • Tintifax

    Wenn der ORF ernsthaft in Betracht ziehen würde, die Auslosung zur Qualifikation zur WM 2010 dem Wiener Derby vozuziehen, dann würde ich das erste mal auf einem Tonband des ORF-Kundendienstes verewigt werden, vermutlich würd das dann sogar in Kürze im Internet sein… ;)

    In Wirklichkeit halte ich eigentlich recht wenig davon schon vor einer Auslosung über unsere Chancen zur Quali, die in 1,5 Jahren beginnt, zu schwadronieren.

    Was, wenn z.B. wirklich ein paar Junge eine gute EM spielen, wir ganz gut abschneiden, in 1 Jahr 10 Legionäre in guten Ligen hätten (genügend U21 Spieler hätten IMO das Zeug dazu).

    Dann sieht die Welt in einer leichten Gruppe ganz anders aus.

    Genauso kanns andersrum laufen. Hickersberger wird nach der katastrophalen EM rausgeworfen, und nach der Umfrage der Kronenzeitung, wer Nachfolger werden soll, entscheidet sich der ÖFB für Hans Krankl, weil der ja gegen England 2:2 gespielt hat, während Hickersberger verloren hat.

    Dann würden wir gegen die Mannschaften aus Top 6 keine Chance haben.

    Also, es kommt wie es kommt, über unsere Chancen bei der WM Quali mach ich mir frühestens nach der EM Gedanken…